Abteilung Fußball des SV Fortschritt Pirna e.V.

F-Junioren : Spielbericht 1. Kreisklasse, 11.ST (2009/2010)

SG Reinhardtsdorf   SpG Birkwitz/Pirna S
SG Reinhardtsdorf 0 : 6 SpG Birkwitz/Pirna S
(0 : 2)
F-Junioren   ::   1. Kreisklasse   ::   11.ST   ::   11.04.2010 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Lennert-Maurice Tamme, 2x Lucas Tinz, 2x Max Greulich

Zuschauer

15

Torfolge

0:1 (06.min) - Max Greulich
0:2 (08.min) - Lucas Tinz
0:3 (22.min) - Lennert-Maurice Tamme
0:4 (24.min) - Lucas Tinz
0:5 (35.min) - Max Greulich
0:6 (36.min) - Lennert-Maurice Tamme

Spielbericht

Bei nur 4 C° und bedecktem Himmel spielte sich unser heutiges Team ordentlich warm. Trotz Ferien und urlaubsbedingten Ausfällen konnten wir mit Hilfe unseres Sturmduos der G-Jugend mit 9 Kindern zum Auswärtsspiel antreten. Eine große Ansprache brauchten die Kinder diesmal nicht! Denn Sie sollten einfach ohne Druck spielen und Spaß haben. Der Sturm wurde heute besetzt von Lenni und Luca (beide G-Jugend) im Mittelfeld Vinni, Niclas sowie in der Abwehr mit Max, Tobi und Elias. Das Tor hielt wie immer Alwin aus der G-Jugend sauber. Was die Kinder für eine gute Leistung ablieferten, war einfach richtig schön anzusehen. Es wurde gespielt und nicht ein einziges mal sinnlos vor gebolzt! Der Ball lief in unseren Reihen relativ sicher. Mit einem guten Stellungsspiel und direkten Abspielen hatten die Reinhardtsdorfer große Probleme gegen uns mit zu halten. In der 6. Min. bekamen wir einen Freistoß an der rechten Strafraumecke zugesprochen, den Max ins Tor zum 1:0 schoss. Eine Min. später traf Vinni den linken Pfosten und in der 8. Min. schoss Luca souverän das 2:0. Wir machten weiter unser Spiel und hatten auch noch mehrere Chancen vergeben, wo Lenni auch noch den Pfosten traf. Nach der Halbzeit das gleiche Spiel mit einem sicheren Spielaufbau von der Abwehr aus übers Mittelfeld bis hin zum Sturm. Lenni erzielte nun auch nach einem super Spielzug sein verdientes Tor in der 22. Min. über Luca zum 3:0. Luca belohnte sich nun auch mit seinem zweiten Tor in der 24. Min. zum 4:0 für seine gute Leistung. Das 5:0 in der 35. Min. durch Max mit einem flachen Schuss ins rechte untere Toreck. Den 6:0 Endstand besorgte nun auch Lenni mit seinem 2. Tor in der 36. Min.

Der gesamten Mannschaft gilt heute ein großes Lob von uns! Mit dieser Leistung, in der alle gesehen haben was in ihnen steckt, gilt nur eins: Diese Leistung zu festigen, weiter Angst abzulegen, Selbstvertrauen und die Leistung weiter steigern.

Am Donnerstag um 17.00 Uhr gilt es gegen Lok Pirna im Nachholer, diese Leistung von Heute zu bestätigen!


Quelle: Steffen Thomas